Quick-Navigator:
Suche:
Markt Giebelstadt

Das aktuelle Wetter von www.wetteronline.de

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Aktuelles, Presse & Rückblick » Ehrenzeichen am Bande für langjährig aktive Mitglieder des BRK 

Ehrenzeichen am Bande für langjährig aktive Mitglieder des BRK


Das Ehrenzeichen am Bande verlieh Landrat Eberhard Nuß gemeinsam mit dem Kreisvorsitzenden des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK), Peter Wesselowsky, an 21 Frauen und Männer aus dem Landkreis Würzburg. "Unserem Land geht es wirtschaftlich auch aufgrund Ihres Engagements gut. Ohne ehrenamtliche Hilfen wären die öffentlichen Kassen viel stärker strapaziert. Ohne Sie und Ihr Wirken möchte ich mir unsere Gemeinden nicht vorstellen", betonte Landrat Nuß.

BRK-Kreisvorsitzender Wesselowsky zeigte sich stolz auf das gemeindeübergreifende "Helfer-Gen" der ehrenamtlichen Retter und Helfer im gesamten Landkreis. Diese vorbildliche Unterstützung haben die Ehrenamtlichen des BRK zuletzt bei der erneut hervorragend organisierten Unterbringung und Versorgung der vielen Flüchtlinge in der Region gezeigt.

Durch das neu erlassene Feuerwehr- und Hilfsorganisationen-Ehrenzeichengesetz wurde erstmals auch einem Mitglied des Technischen Hilfswerkes (THW) das Ehrenzeichen am Bande verliehen.


Für 40 Jahre und mehr wurden 13 Personen mit dem Ehrenzeichen am Bande in Gold des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren ausgezeichnet.

Darunter auch einige verdiente Giebelstadter Bürgerinnen und Bürger:

Ilse Pfeiffer ist seit 1973 ehrenamtliche Helferin in der Frauenbereitschaft Giebelstadt. Besondere Vierdienste hat sie bei ihren zahlreichen Flohmarkt-Einsätzen und bei den Haus- und Straßensammlungen erworben. Auch bei den Blutspendeterminen ist sie eine verlässliche Stütze.

Dr. Otmar Pfeiffer ist seit 1973 BRK-Mitglied. Zu Beginn war er als Bereitschaftsarzt für die Frauenbereitschaft Giebelstadt tätig. 1975 wurde unter seiner Leitung ein Seniorenklub gegründet, bei dessen Treffen er auch während seiner aktiven Zeit als praktischer Arzt immer anwesend war. Mit Rat und Tat unterstützte er die geselligen Veranstaltungen der Bereitschaft und engagierte sich auch finanziell.

Maya Pohl ist seit Mai 1973 Mitglied des Roten Kreuzes und wurde im gleichen Jahr zur Bereitschaftsleiterin der Gemeinschaft in Giebelstadt. Sie war Schwesternhelferin und wurde für ihre gute Bereitschaftsführung sehr geschätzt. Auch heute noch - mit knapp 90 Jahren - engagiert sie sich beim jährlichen Flohmarkt und bei den Blutspendeterminen.

Robert Popp trat 1973 der Bereitschaft Giebelstadt bei. Von Beginn an widmete er sich mit viel Engagement der Mittelbeschaffung, besonders viel Freude hatte er bei den Glückshafenausspielungen. Sein Einsatz ging weit über das übliche Maß hinaus.


Fotos: Dagmar Hofmann



nach oben  nach oben
Markt Giebelstadt Marktplatz 3 97232 Giebelstadt Tel.: 09334 808-0 E-Mail: Kontakt
Markt Giebelstadt
Marktplatz 3 | 97232 Giebelstadt | Tel.: 09334 808-0 | info@giebelstadt.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung