Quick-Navigator:
Suche:
Markt Giebelstadt

Das aktuelle Wetter von www.wetteronline.de

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Marktgemeindeinfo » Zahlen, Daten & Fakten » Historie Städtebauförderung 

Historie Städtebauförderung



Der Markt Giebelstadt wurde im Jahr 2015 in die Städtebauförderung des Freistaates Bayern und das Bund-Länder-Programm "Soziale Stadt" aufgenommen. Über die beiden Fördertöpfe können in den kommenden Jahren Sanierungs- und Modernisierungsmaßnahmen an privaten und kommunalen Gebäuden sowie Maßnahmen zur Verbesserung der Sozialkultur und des Wohnumfeldes in Giebelstadt bezuschusst werden.

Für eine erfolgreiche Aufnahme Giebelstadts in die beiden Programme ist nun ein Konzept (ISEK = Integriertes Städtebauliches Entwicklungskonzept) beim Staatsministerium vorzulegen. Das ISEK berücksichtigt die Ausgangssituation in Giebelstadt, definiert zentrale Entwicklungsziele und zeigt anhand eines Maßnahmenkatalogs die geplante Umsetzung auf. Der Maßnahmenkatalog ist maßgebend, da dieser den Bewilligungsbehörden als Entscheidungsgrundlage für die Bereitstellung von Fördermitteln dient.

Folgende Maßnahmen wurden bereits angegangen, bzw. umgesetzt:

Maßnahmen der Kommune

Von der Gemeinde bereits realisierte oder in Planung befindliche Projekte.



Verkehrskonzept Giebelstadt

Ein wichtiger Grundstein für die Verbesserung der Verkehrssituation ist das Verkehrsgutachten, dass Sie unter diesem Artikel finden.




Die grundsätzlichen Ziele der Konzeption sind:

- Funktionsstärkung und Belebung der Ortsmitte
- Verbesserung und bedarfsgerechte Anpassung des Wohnbestandes
- Stärkung des sozialen Miteinanders durch Optimierung der vorhandenen sozialen Infrastruktur
- Definition von Nachnutzungen für Leerstände und untergenutzte Gebäude
- Aufwertung des Wohnumfeldes und Umgestaltung von Straßen und Plätzen durch Grün
- Ordnungsmaßnahmen zur Unterstützung der weiteren Maßnahmen
- Neustrukturierung und Umnutzung von Brachflächen
- Berücksichtigung von zukunftsfähigen Gebäudeenergiekonzepten und modernen Wohnformen

Die Planung und Konzepterarbeitung sowie die Bürgerbeteiligung wird von der Klärle GmbH aus Weikersheim durchgeführt.

Sollten Sie Fragen haben, wenden Sie sich gerne an unsere Mitarbeiterin Roswitha Peters im Rathaus Giebelstadt.




Sanierungssatzung

Plan vom Geltungsbereich des Sanierungsgebiets

Neuordnungskonzept

Gesamtwerk ISEK Giebelstadt

nach oben  nach oben
Markt Giebelstadt Marktplatz 3 97232 Giebelstadt Tel.: 09334 808-0 E-Mail: Kontakt
Markt Giebelstadt
Marktplatz 3 | 97232 Giebelstadt | Tel.: 09334 808-0 | info@giebelstadt.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung