Quick-Navigator:
Suche:
Markt Giebelstadt

Das aktuelle Wetter von www.wetteronline.de

Staat mit 250.000 Einwohnern umgesiedelt

Am Rande des neuen Baugebiets in Eßfeld wurde ein Nest von Wiesen-Waldameisen entdeckt. Diese stehen auf der roten Liste und sind nach der Bundesartenschutzverordnung stark gefährdet. Dabei sind die ca. 5-7 mm großen Tierchen für das ökologische Gleichgewicht unersetzlich: Sie verteilen Samen, vertilgen Schädlinge und sind selbst Nahrungsgrundlage für Vögel und Insekten. Aus diesem Grund mussten diese, bevor die Bagger anrollen, umgesiedelt werden. Das tun sogenannte Ameisenheger. Der Forstwirt Christian Belz und Sylvia Höhne, beide im Auftrag der Ameisenschutzwarte Landesverband Bayern e. V. sowie der Student der Forstwirtschaft Daniel Messingschlager kamen dazu nach Eßfeld.
Sorgsam wurde das Nest Hand für Hand abgetragen und die Ameisen sowie Larven samt Erde von deren Bau in Tonnen verfrachtet. Da diese Ameisenart in Wiesen lebt und Sonne liebt, eignet sich für deren neues Zuhause am besten ein kleiner Abhang auf der Südseite. "Noch dazu muss der Standort", so Frau Höhne, "mindestens 200 Meter vom alten entfernt sein, damit die Ameisen nicht wieder zu ihrem alten Bau zurückkehren."
Nachdem der passende Platz gefunden war, wurden die Fässer in der umgekehrten Reihenfolge als Ameisenhaufen vorsichtig ausgeschüttet, so dass ein neues Nest entstand. Um dieses herum streuten Herr Belz und Student Daniel Zucker, damit die Ameisen erstmal gut versorgt sind bis sie ihre Laufwege zu Nahrungsquellen in der neuen Umgebung gefunden haben.
In den kommenden Tagen wird Frau Höhne öfter am Ameisenhügel zu sehen sein, denn sie beobachtet, ob der neue Standort angenommen wird. In diesem Zug sorgt sich auch für Familienzusammenführung, da beim ersten Umzug nicht alle Ameisen aufgenommen werden konnten.

Fotos: Helmut Krämer, Annette Barreca


Bild Nr. 1
Bild Nr. 2
Bild Nr. 3
Bild Nr. 4
Bild Nr. 5
Bild Nr. 6
Bild Nr. 7
Bild Nr. 8
Bild Nr. 9
Bild Nr. 10

nach oben  nach oben
Markt Giebelstadt Marktplatz 3 97232 Giebelstadt Tel.: 09334 808-0 E-Mail: Kontakt
Markt Giebelstadt
Marktplatz 3 | 97232 Giebelstadt | Tel.: 09334 808-0 | info@giebelstadt.de
  OK  
Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung