Quick-Navigator:
Suche:
Markt Giebelstadt

Das aktuelle Wetter von www.wetteronline.de

Sie sind hier: Startseite & Aktuelles » Aktuelles, Presse & Rückblick » Schulverpflegung unter die Lupe genommen 

Schulverpflegung unter die Lupe genommen


"Clever essen! - Qualitativ hochwertiges Essen, das auch noch gut schmeckt, ist die beste Voraussetzung, konzentriert, gut gelaunt und leistungsfähig den Schulalltag zu meistern" - so lautet der Slogan auf der Seite der Vernetzungsstelle für Schulverpflegung des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (kurz: AELF).
Die Vernetzungsstelle bietet Schulen mit schulischer Mittagsverpflegung für ein Schuljahr die Betreuung durch einen Schulverpflegungscoach an. Das Verpflegungsteam der Schule bewarb sich dafür für das Schuljahr 2015/2016, um einige neue Impulse für die Gestaltung der jetzigen Situation zu erhalten und um darüber hinaus nach fachlichen Anregungen für die Neuplanung der Mensateria zu suchen.
So kam Frau Prinz von der Vernetzungsstelle zu Beginn des Schuljahres und machte eine Bestandsaufnahme der Mittagessenssituation in der Grundschule. Drei zu behebende Schwerpunkte kristallisierten sich heraus:
- Lärm im Speiseraum
- Abwechslung/Neues im Speiseplan
- notwendige räumliche Veränderungen
Im gemeinsamen Gespräch entstanden folgende Ideen, die "Missstände" zu verbessern:
- Lärm: Frau Fuchs-Wilhelm wird mit den Kindern einen Wandbehang aus Filz gestalten, der den Lärm schlucken soll.
- Speiseplan: Frau Prinz gab in einigen Treffen dem Caterer Herrn Scheckenbach neue Anregungen, wie kindgerechte und gesunde Speisen trotz der sehr unterschiedlichen Vorlieben der Kinder immer wieder mal im Speiseplan untergebracht werden können. Viele wichtige Nährstoffe finden sich in Rohkost und Nüssen, Quarkspeise oder Smoothies. In kleinen Gläschen oder Extra-Schüsselchen angerichtet, verführt das die Kinder, auch einmal etwas Neues zu versuchen.
Dabei wurden die räumlichen und auch zeitlichen Schwierigkeiten deutlich. Nicht alle Anregungen lassen sich momentan umsetzen, da Platz und Zeit fehlen.
Wie man Abläufe durch Kücheneinrichtung und Technik verbessern kann, auch dazu gab es Tipps und die Vermittlung wichtiger Kontakte durch Frau Prinz. Des Weiteren besuchte das Mittagsverpflegungsteam der Schule die Schulküche des Zentrums für Körperbehinderte in Würzburg, um den Ablauf einer Großküche kennenzulernen.


Am Donnerstag, den 12. Mai 2016 wurden Vertreter der Gemeinde und des Elternbeirates zum Mittagessen eingeladen. Gemeinsam mit den Kindern der 2a wurde gegessen. Dabei informierten sich die erwachsenen Gäste bei den Kindern über das Essen und die Abläufe in der Küche. Wie funktioniert der Tischdienst? Muss jeder alles essen? Darf man mitbestimmen, was Herr Scheckenbach kocht?
Das Resümee der bisherigen Zusammenarbeit mit Frau Prinz von der Vernetzungsstelle für Schulverpflegung kann man als informativ und inspirierend bezeichnen. Mal sehen, was an Ideen und Anregungen in der neuen Mensateria verwirklicht werden kann.

Text: Frau Bartsch / Schule



nach oben  nach oben
Markt Giebelstadt Marktplatz 3 97232 Giebelstadt Tel.: 09334 808-0 E-Mail: Kontakt
Markt Giebelstadt
Marktplatz 3 | 97232 Giebelstadt | Tel.: 09334 808-0 | info@giebelstadt.de